Tanzen im Licht

Tanzen im Licht

Fotografieren ist das Einfangen von Licht. Kein Foto ohne Licht. Aber wussten Sie, dass Sie mit Licht sogar Bewegung simulieren können? Dass ein Standbild plötzlich sehr dynamisch werden kann.

Wir sehen immer mehr Menschen um uns herum, die Lichtröhrenbilder machen. Eine wunderbar kreative Art zu fotografieren, bei der man tolle Fotos mit Lichtspielen macht.

Auf dem Foto tanzt Naomi im Licht und die Linien der Röhren erzeugen Bewegung, während Naomi in Wirklichkeit 15 Sekunden lang still steht.

Die hier verwendete LightTube ist die LightTubePro Pretty Pink mit weißer Kappe. 

Es ist wichtig, dass Sie das Foto bei ziemlicher Dunkelheit aufnehmen, oder in diesem Fall im Experience Studio bei ausgeschaltetem Licht. Denn mit einer Verschlusszeit von 15 Sekunden kann man draußen tagsüber kein Lichtschlauchbild machen. Das Foto wird dann komplett überbelichtet, wahrscheinlich sogar komplett weiß.

Manchmal bekomme ich die Frage: Kann ich tagsüber einen ND-Blitz verwenden, um ein Lightpainting im Licht zu machen? Die Antwort ist leider nein.

Der ND-Filter entfernt nicht nur das Licht aus der Leuchte, sondern auch das Licht der LightTubePro wird herausgefiltert, sodass kaum noch Licht vorhanden ist und auch der Effekt weg ist. 

Wenn Sie also Ihr Model im Licht tanzen lassen möchten, suchen Sie zuerst nach dem Dunkeln und lassen Sie sich dann kreativ verwöhnen.


2 Kommentare

  • Eric

    Mit Lighttube Pro können Sie endlose Kreationen erstellen. Mit Extras wie den Blockern, Kappen und anderen Farben auf der Oberseite können Sie es noch weiter ausbauen.

  • Letitia

    Es ist so cool, mit den LightTubes zu arbeiten. Es erstaunt immer wieder, wie man Bewegung mit Licht so schön auf dem Foto festhalten kann. Jede Figur mit Licht ist anders und oft mit einem Wooow-Effekt

Lassen Sie eine Antwort